Kommende Ausstellung

Radical Appropriation? – Künstler*innen gestalten Werke der Sammlung Ludwig Koblenz neu!

18.09.2022 – 09.10.2022

Die Aktion

„Radical Appropriation? – Künstler*innen gestalten Werke der Sammlung Ludwig Koblenz neu!“

fand vom 20. bis 25. Juni im Forum Mittelrhein statt.

Viele Passant*innen nahmen die Gelegenheit war, um mit den Künstler*innen zusammen kreativ zu werden. Das Konzept stammt von Konzept- und Pop-Art-Künstler Christoph Napp-Zinn, der es zusammen mit Thomas Baumgärtel, Anna Recker, Franziskus Wendels, Matthias Strugalla, Steffen Schuck, Axel Eberhardt und Annika Leese durchführte.

Ab dem 18. September, zum Festakt des 30-jährigen Jubiläums des Ludwig Museum, werden die dabei entstanden Bilder – sowohl von den professionellen Künstler*innen, als auch von den kreativen Passant*innen – für drei Wochen im Ludwig Museum ausgestellt.

Grundlage des kreativen Schaffens waren Werke aus der Sammlung des Ludwig Museums: Von Andy Warhols Portrait des Museumsgründers Peter Ludwig (Portrait Peter Ludwig, 1980, Seriegraphie) bis zum großformativen Gemälde Otto Frieds (Ohne Titel, 1997, Öl auf Leinwand) wurden die Werke als Ausgangspunkt genommen, um daran anknüpfend eigene Assoziationen und Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Dabei malten die Passant*innen und Künstler*innen über die Reproduktionen und eigneten sich das Werk auf diese Art und Weise an: Sehen Sie im Ludwig Museum die Ergebnisse dieser „Radical Appropriation“ („Radikalen Aneignung“).

Eindruck der Aktion "Radical Appropriation?" vom 20. bis 25. Juni 2022 im Forum MittelrheinEindruck der Aktion "Radical Appropriation?" vom 20. bis 25. Juni 2022 im Forum Mittelrhein

Eindrücke der Aktion „Radical Appropriation?“ vom 20. bis 25. Juni 2022 im Forum Mittelrhein

 

Radical Appropriation

Eindruck der Aktion

Eindruck der Aktion „Radical Appropriation?“ vom 20. bis 25. Juni 2022 im Forum Mittelrhein

Mieten

Jetzt anfragen