Yoon-Hee. non finito

EUR 29,-

Das Zufällige, das Fließende, das kurze Anhalten des Augenblicks sind Charakteristiken ihres Ausdrucks: Geprägt von der buddhistischen Philosophie nimmt die Koreanerin Yoon-Hee, die seit den 1980er-Jahren in Frankreich lebt, auch westliche Einflüsse auf und vereint konzeptuell das scheinbar Gegensätzliche in ihren einzigartigen Skulpturen. In über drei Jahrzehnten schuf sie ein Œuvre, das sie anfänglich mit der Minimal Art benachbart. Seitdem legt sie ihren Schwerpunkt jedoch auf das Erfassen der Zeit, kulminiert in einem einzigen Moment. Der Katalog erfasst erstmals wesentliche Entwicklungen ihres skulpturalen Werks, ihrer In-situ-Arbeiten sowie großformatigen Zeichnungen.

 

Deutsch/Englisch

256 Seiten

Herausgegeben von Beate Reifenscheid

Mit Beiträgen von Sim Eunlog, Jinsang Yoo, Airyung Kim. Zusätzlich mit Interviewauszügen.

Wienand-Verlag Köln

Bestellformular

Adresse:


Kontaktdaten:

Mieten

Jetzt anfragen