Veranstaltung

Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Otto Fried

13.12.2022 , 17:00

Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Otto Fried (13.12.1922-31.12.2020)

am Dienstag, den 13.12.2022, 17 bis 19 Uhr im Ludwig Museum Koblenz

Der Abend ist dem Gedenken an den vor 100 Jahren in Koblenz geborenen amerikanischen Künstler Otto Fried gewidmet. Zuletzt brachte das Ludwig Museum Koblenz Otto Fried, dessen Werke sich u.a. in den Sammlungen des MoMA, des Metropolitan Museums und des Centre Pompidou befinden, auch in Deutschland wieder in Erinnerung: Am 21. Juni 2020 eröffnete es eine große Werkschau des Künstlers. Im Deutschherrenhaus, dem Standort des heutigen Ludwig Museums, waren 1958 bereits auf Initiative des Kulturattachés der US-amerikanischen Botschaft Monotypien von Otto Fried gezeigt worden; 1978 waren dann in der Einzelausstellung des Mittelrhein Museums „Ströme“, Frieds damals jüngste Gemälde zu sehen. Die Ausstellung Otto Fried Heaven Can Wait – Heaven Can’t Wait“, die das Ludwig Museum im Sommer 2020 zeigte, wurde zu Frieds letzter Schau zu seinen Lebzeiten. Obwohl ihm in Deutschland Verfolgung und Deportation drohten und er aus seiner Heimat hatte fliehen müssen, hat Otto Fried zu seinen Freunden aus der Kindheit Kontakt gehalten und seine Geburtsstadt Koblenz und vor allem auch Horchheim, wo er aufgewachsen war, immer wieder besucht. Dem Ludwig Museum ist es ein Anliegen, Otto Fried anlässlich dessen 100. Geburtstags zu gedenken und sein in New York und Paris entstandenes Werk in Deutschland bekannter zu machen.

Grußworte und biografische Notizen:

PRIV.-DOZ. DR. MARGIT THEIS-SCHOLZ
Bildungs- und Kulturdezernentin, Stadt Koblenz

PROF. DR. BEATE REIFENSCHEID
Direktorin, Ludwig Museum, Koblenz

ELISABETH SAUER-KIRCHLINNE
Vorsitzende der Freundinnen und Freunde des Mittelrhein Museums & des Ludwig Museums e.V.

PROF. DR. BARBARA WOLBERT
Nichte des Künstlers Otto Fried

mit anschließendem Umtrunk.

Dienstag, 13.12.2022, 17.-19 Uhr

Kosten: Museumseintritt 6 €, ermäßigt 4 €.

Anmeldung bis Sonntag, den 11.12.2022 um 17 Uhr per Email an: kasse.ludwig-museum@stadt.koblenz.de oder telefonisch zu den Öffnungszeiten unter 0261/129 2406 .

Otto Fried vor seinem Werk „Ohne Titel“ (1998), Öl auf Leinwand, 200 x 400 cm, heutiger Standort: Ludwig Museum Koblenz, Geschenk des Vereins der Freundinnen und Freunde des Mittelrhein-Museums und des Ludwig Museums zu Koblenz e.V. © Fotografie von Marc Waymel. Aufnahme im Atelier de Photographie Saint Honoré.
Otto Fried vor seinem Werk „Ohne Titel“, heutiger Standort: Ludwig Museum Koblenz(1998). © Fotografie von Marc Waymel. Atelier de Photographie Saint Honoré.

 

Otto Fried, „Ohne Titel“ (1998), Öl auf Leinwand, 200 x 400 cm, Geschenk des Vereins der Freundinnen und Freunde des Mittelrhein-Museums und des Ludwig Museums zu Koblenz e.V. Foto: Jost Gabriel © Otto Fried, Ludwig Museum Koblenz.

Mieten

Jetzt anfragen