Veranstaltung

Kuratorenführung „Anne et Patrick Poirier – Fragilité“

20.10.2022 , 17:00

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Ludwig Museums reflektiert das französische Künstlerpaar Anne und Patrick Poirier in einer Einzelpräsentation die Zerbrechlichkeit (Fragilité) der Kulturen. Bereits zur Eröffnung hatten sie eine programmatische Außenskulptur als „Dépôt de mémoire et d’oubli“ geschaffen. In der für sie charakteristischen Weise weist diese auf römische Geschichte und Mythen als Ruinenstätte aus vergangenen Zeiten hin, die ihrerseits mit Inschriften weitere Assoziationsebenen zwischen Vergangenem und Gegenwärtigem evoziert. Die Poiriers zählen zu den international bedeutsamen Künstlern, die zu der losen Gruppierung der „Spurensicherung“ zählen.

Kosten Museumseintritt und 3,- Euro Führungspreis, mit Voranmeldung bis Dienstag, den 18.10 um 12 Uhr per E-Mail an: kasse.ludwig-museum@stadt.koblenz.de oder rufen Sie zu den Öffnungszeiten unter 0261/129 2406 an. Bei dieser speziellen Führung ist der Eintritt für die Mitglieder des Freundeskreises frei.

 

Anne und Patrick Poirier: Danger Zone, Archéologie du futur (Archäologie der Zukunft), 2022, Mischtechnik, Höhe 250 cm, Durchmesser 500 cm, Sammlung der Künstler, © Anne and Patrick Poirier. Foto: Herbert Piel.

Mieten

Jetzt anfragen