Jump in Art

Raus aus dem Büro
– rein ins Kunstvergnügen!

 

Ein Klassiker des Ludwig Museums ist mittlerweile seit acht Jahren der monatliche Abend „Jump in Art“, der in Kooperation mit dem Catering Service Gourmet Wagner sowie Weingut Müller für alle Kunstliebhaber einen genussreichen Abend nach einem anstrengenden Businesstag bietet.

Mit wechselnden Themen, meistens orientiert an der aktuellen Ausstellung oder der Ludwig Sammlung, liefern die Kuratoren und geladene Referenten einen erkenntnisreichen, zugleich aber auch launigen Abend. Hier können Themen der Ausstellung vertieft werden, Dokumente aufbereitet, kunsthistorische Zusammenhänge dargestellt und gemeinsam mit den Gästen des Abends diskutiert werden. Sammler, Galeristen, Künstler oder Kuratoren liefern hervorragende Einsichten in die oft komplexen Themen, manchmal sogar mit sehr persönlichen Ausführungen. Immer ein Hochgenuss und ein absolutes Muss.

Teilnehmer bei Jump in Art während der Ausstellung "Mel Ramos - My Age of Pop", 2015. Foto: Helmut Beier
Teilnehmer bei Jump in Art im Sommer 2014. Kulisse: Anne und Patrick Poirier "Dépôt de memoire", 1992, Skulpturengruppe auf der Museumsterrasse. Foto: Helmut Beier

 

An jedem letzten Donnerstag im Monat besteht im Ludwig Museum im Deutschherrenhaus, direkt am Deutschen Eck, zwischen 18.00 und 19.30 Uhr die Möglichkeit zu einem Feierabend-Genuss in der jeweils aktuellen Ausstellung.

„Jump in Art! – Raus aus dem Büro, rein ins Kunstvergnügen!“ – das ist die Verbindung aus Kunst und Kulinarik. Zunächst wird das Erlebnis der aktuellen Ausstellung regelmäßig abgerundet durch die Einladung eines Special-Guests: Das kann der ausstellende Künstler selbst sein, aber auch ein Galerist, ein Sammler, ein Kurator, ein Journalist oder Kritiker – eben jemand, der die Ausstellung unter seinem persönlichen Blickwinkel beleuchten kann.

Weitere Infos zur Anmeldung und Eintrittspreise hier.

 Das Team von Gourmet Wagner in der Ausstellung "Fabrizio Plessi. Sul viaggio", 2014. Foto: Helmut Beier